Kategorien
Tarifinfo

Unser Erfolg: 3,9 % mehr Lohn und Gehalt

Am 25. April konnte im sechsten Termin in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie nach zähem Ringen ein Tarifergebnis erzielt werden. Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Stufen um insgesamt 3,9 Prozent. Dieses Ergebnis konnte nur durch die gute Warnstreikbeteiligung durchgesetzt werden.

Am frühen Morgen konnte folgendes Tarifergebnis erreicht werden:

• Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen zum 01. Mai 2021 um 1,5 %
• Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen zum 01. Mai 2022 um 2,4 %
• Die sich für die Auszubildenden daraus ergebenden Werte werden auf volle 10-Euro-Beträge aufgerundet
• Laufzeit von 24 Monaten bis zum 31. Januar 2023

Bis zum 14.05.2021 ist eine Erklärungsfrist vereinbart worden. Die Tarifkommission berät und beschließt auf ihrer Sitzung am 04. Mai 2021 über das Tarifergebnis.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, die durch ihren Einsatz in Warnstreiks und Aktionen dieses Tarifergebnis erst möglich gemacht haben.

Seit dem 5. März 2021 haben sich im Rahmen der Tarifrunde rund 6.000 Kolleginnen und Kollegen aus 68 Betrieben an Warnstreiks beteiligt.
Aus Baden-Württemberg waren dabei:
A. Landerer, Neuenstadt am Kocher / August Faller, Schopfheim / August Faller, Waldkirch / Carl Edelmann, Heidenheim / DS Smith Packaging, Mannheim / Edelmann ESC, Heidenheim / Edelmann Pharmadruck, Weilheim / Klingele Wellpappenwerk Grunbach, Remshalden / MMP Schilling, Heilbronn / Segezha Packaging, Achern / Smurfit Kappa, St. Leon-Rot

Tarifinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.